Ingenieur- & Sachverständigenbüro
Peter Paul Thoma

Peter Paul Thoma

August-Schanz-Straße 27 b

60433
Frankfurt am Main

Telefon: 069 269128040
Telefax: 069 269128041

http://ppt-energieberatung.de

Aktuelles
PPT Energieberatung Frankfurt am Main
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Die Presse über Peter Paul Thoma

„Energiesparen ist sexy“

„Energiesparen ist sexy“

„Energiesparen ist sexy“

Wie Energieeffizienzexperte Peter Paul Thoma ein Unternehmen erfolgreich beriet

in Deutsche Handwerks Zeitung 04. März 2011

Energieberatung für Klein- und Mittelständige Unternehmen (KMU)

Steigende Energiepreise belasten auf Dauer kleine und mittelständische Unternehmen: Das ist bekannt. Die BÄKO Süd-West eG nahm ihren geplanten Erweiterungsbau zum Anlass, auch die Betriebs- und Gebäudetechnik energetisch zu optimieren.

Verheizte Energie

Verheizte Energie

in: Frankfurter Rundschau - 30/31.01.2010

Mörfelden-Walldorf Wärmekamera zeigt schwächen am Rathaus / Sanierung dringend nötig

Für eine Wärmekamera ist es ein optimaler Tag: Vor dem Rathaus knackige Januarkälte, das Innere des Gebäudes erwärmt von Heizungen und dem Arbeitseifer der 60 Angestellten. "Wir brauchen einen großen Temperaturunterschied, um die Wärmeverluste, die nach außen gehen, gut sehen zu können", erklärt Peter Paul Thoma, Mitarbeiter des Ingenieur- und Sachverständigenbüros PPT.Im Auftrag des Energieversorgers Mainova untersucht er das Mörfelder Rathaus mit einer Wärmebildkamera. Die Aufnahmen sollen vor der anstehenden Sanierung des Betonhaus dokumentieren, wo Schwachstellen in der Dämmung sind.

Sattes Rot zeigt, wo Wärme verpufft

Sattes Rot zeigt, wo warme verpufft

in: DAMRSTÄDTER ECHO - online - 29.01.2010

Energie: Spezialkamera zeigt Schwachstellen des Mörfelder Rathauses auf - Sanierung für 3,3 Millionen Euro geplant.

Hier geht Energie verloren: Ingenieur Lutz Soellner (links) zeigt Bürgermeister Heinz-Peter Becker mit einer Wärmebildkamera die Schwachstellen des Mörfelder Rathauses auf. Foto: Sigrid Aldehoff

Für eine Wärmebildkamera war es ein optimaler Tag: Vor dem Rathaus knackige Januarkälte, das Innere des Gebäudes erwärmt von Heizungen und dem Arbeitseifer der 60 Angestellten. „Wir brauchen einen großen Temperaturunterschied, um die Wärmeverluste, die nach außen gehen, gut sehen zu können“, erklärte Peter Paul Thoma, Mitarbeiter des Ingenieur- und Sachverständigenbüros ppt.

Quelle: http://ppt-energieberatung.de/Die_Presse_%C3%BCber_Peter_Paul_Thoma

Zertifizierte PassivhausberaterMitglied in der Ingenieurkammer HessenAusteller von dena-Gütesiegel Energieausweisengelisteter Effizienzhaus-Experte nach dena-StandardMitglied im Landesverband bvs Hessen