PPT - Ingenieurbüro für Energieberatung
Peter Paul Thoma

August-Schanz-Straße 27B

60433
Frankfurt am Main

Telefon: 069 269128040
Telefax: 069 269128041

http://ppt-energieberatung.de

PPT Energieberatung Frankfurt am Main
Ingenieurbüro für
Energieberatung
Frankfurt am Main
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Zertifizierte Passivhausberatung

Energie sparen. Gesund wohnen. Nachhaltig leben.

Dafür steht das Passivhauskonzept. Von außen meist unauffällig - innen komplett anders: Der Unterschied von Passivhäusern zu herkömmlich Gebäuden ist die Summe energieeffizienter Details. Elementar für den Passivhausstandard sind die kompakte, luftdichte Gebäudehülle und eine qualitativ hochwertige Heizungs- und Lüftungsanlage.

Bereits in der Planungsphase gilt es Wärmebrücken zu vermeiden, Überströmzonen oder Abluftventile zu bedenken. Spezielle Baukomponenten werden gebraucht. Doch welcher Baustoff ist geeignet? Was ist beim Einbau der Wärmeschutzverglasung zu beachten? Wie gelingt es Bauökologie, Wirtschaftlichkeit und Komfort unter ein Dach zu bringen?

Passivhausberatung in Frankfurt am Main

Architekten, Bauherren und Bauträger wünschen sich in diesen Fragen versierte Entlastung.

Die ppt-Energieberatung bietet Ihnen sachverständige Baubegleitung von der Planung bis zur Bauüberwachung an. Lutz Soellner, zertifizierter Passivhausberater, ist dazu geprüft und qualifiziert.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Berechnungen für PHPP-Nachweis
  • Passivhausplanung
  • Überwachung Bauausführung
  • Vor-Ort-Baustellensupport
  • Beratung Fördermöglichkeiten
  • Energieeffizient Bauen (KfW-Kredit 153)
  • Qualitätssicherung, z. B. Thermografie

Wir wissen um Budget und Termine, kennen das Spannungsfeld von Praxis, Anspruch und Richtlinien. Kunden aus Frankfurt am Main und Umgebung schätzen diese Kompetenz. Diesem Vertrauen stellen wir uns täglich neu. Denn: Bauen ist und bleibt Teamarbeit.

Sie möchten mehr wissen? Gern. Rufen Sie uns einfach an.

Passivhausstandard für Wohn- und Nichtwohngebäude

Ein- und Zweifamilienhäuser im Passivhausstandard: Was im Kleinen erfolgreich funktioniert, setzt sich im Großen fort. Zunehmend werden Nichtwohngebäude, wie z. B. Turnhallen, Fabrik- oder Verwaltungsgebäude, Gemeindehäuser oder mehrgeschossige Wohnanlagen, als Passivhäuser errichtet. Außerdem rückt „Bauen im Bestand“ in den Fokus. Bei Altbausanierungen oder Modernisierungsvorhaben sollten Passivhaus-Komponenten Verwendung finden. Jede Maßnahme, die den Energieverbrauch senkt, zahlt sich langfristig für Mensch und Umwelt aus. Auskünfte dazu erteilt Ihnen unser Experte und zertifizierter Passivhausberater.

Quelle: http://ppt-energieberatung.de/Zertifizierte_Passivhausberatung

Zertifizierte PassivhausberaterMitglied in der Ingenieurkammer HessenAusteller von dena-Gütesiegel Energieausweisengelisteter Effizienzhaus-Experte nach dena-StandardMitglied im Landesverband bvs Hessen
PPT-Energieberatung